Schüco Sonnenschutz CTB integriert in Fassade FW 50+ / FW 60+

Der Schüco Sonnenschutz CTB (concealed toughened blind) ist ein außen liegender in die Fassade integrierbarer Sonnenschutz mit extrem hoher Windstabilität bis zu 30 m/s.

Der Sonnenschutz aus Aluminium Mikro-Lamellen ermöglicht eine optimale Abschattung und bietet gleichzeitig den Außenbezug durch hohe Transparenz. Der mit einem 230 V Motor aufrollbare Lamellenbehang lässt sich verdeckt in die Fassade integrieren und erzeugt damit ein harmonisches Fassadenbild. Die Lamellen aus stranggepresstem Aluminium lassen sich durch eloxierbare Oberflächen perfekt mit der äußeren Gestaltung des Gebäudes in Einklang bringen.

Windbelastbarkeit

Der Schüco Hochleistungssonnenschutz CTB hält auch hohen Windlasten stand und kann praktisch windunabhängig eingesetzt werden. Eingebaut in die Schüco Fassade wurde der Behang im Klima-Wind-Kanal (Rail Tec Arsenal Fahrzeugversuchsanlage GmbH, Wien) aerodynamisch geprüft. Dabei wurde nicht nur die Windstabilität sondern auch die Funktionsfähigkeit bis zu einer Windstärke von 30 m/s nachgewiesen. Das entspricht der Windstärke 11, orkanartigem Sturm.

Energie

Für den Sonnenschutz CTB wurden beim ift in Rosenheim Messungen des gtotal-Werts durchgeführt. In Abhängigkeit von der Sonnenhöhe wurde der Gesamtenergiedurchlassgrad gtotal ermittelt. So gelangen im Sommer bei einer Sonnenhöhe von 50° weniger als 2 % der Sonnenenergie in den Raum. Eine Aufheizung der Räume wird damit wirkungsvoll verhindert. Die Energiekosten für Kühlenergie werden deutlich reduziert.

Fassadenintegration

Sonnenschutz und Fassade sind am Gebäude untrennbar miteinander verbunden. In der Praxis handelt es sich aber um zwei konstruktiv getrennte Gewerke, was dazu führt, dass das Erscheinungsbild einer Fassade durch Sonnenschutzkästen eingeschränkt wird. Der Schüco Sonnenschutz CTB zeigt eine neue Gestaltungsmöglichkeit für die Fassade. Er ist der erste voll in die Fassade integrierte Sonnenschutz mit extrem hoher Windstabilität.

  • Vollintegrierter Sonnenschutz ohne vorgesetzte Blende
  • Einsetzbar als integrierte Lösung an den Schüco Fassaden FW 50+ und FW 60+
  • In einem gedämmten Bauraum vor der Geschossdecke angeordnet
  • Lamellenführung durch auf die Fassadenpfosten aufgesetzte Führungsprofile
  • Integrierte Behangführung in den Fassadenandruckleisten
  • Windstabilität bis 30 m/s gewährleistet Sonnenschutz an windreichen Tagen und in hohen Gebäuden
  • Hitzeschutz im Sommer durch vollständige Abschattung ab einer Sonnenhöhe von 20°
  • Eine hohe Transparenz des Behangs bietet jederzeit einen guten Außenbezug
  • Die spezielle Lamellenform lenkt diffuses Licht ins Rauminnere und sorgt für eine angenehme Raumausleuchtung

Bitte senden Sie mir unverbindlich Informationen zu folgenden Themen zu

Gauermann GmbH

Robert-Bosch-Straße 81
73431 Aalen

Telefon 07361 / 52794 - 0
info@gauermann.de

Gauermann GmbH – Robert-Bosch-Straße 81 – 73431 Aalen – Telefon 07361 / 52794 - 0 – Fax 07361 / 52794 - 55 – info@gauermann.de